Druck

Dokumentation für Hospize und Palliativ-Medizin

Produktübersicht

HINZ und Innovation

HINZ hat bei der Gestaltung der Formulare immer Wert darauf gelegt, dass mit mög­lichst geringem Aufwand die Inhalte der Pflege zu Papier gebracht werden können. HINZ hat in enger Zusam­men­arbeit mit der  Arbeits­grup­pe der Hospize die Um­setzung der inhaltlichen An­forderung in praxistaugliche Formulare unterstützt.

Der Formularsatz besteht aus fünfzehn Formularen, die jeweils optional, je nach der Situation beim Gast / Patien­ten, eingesetzt werden.

Pflegeplanung und Dokumentation

Auf eine Initiative der Berliner Hospize Ricam und Lazarus haben sich alle Hospize von Berlin und Brandenburg in einer Arbeitsgruppe zusammen­gefunden.



Ausgangslage:

Am Markt waren keine Formulare, mit denen sich die spezifischen Palliativ-Care-Daten ausreichend abbilden lassen, vorhanden.


Ziel

Die Arbeitsgruppe hat für die Entwicklung der neuen Formulare folgende Ziele festgelegt:

  • Entwicklung einer einheitlichen Dokumentationsqualität in den Hospizen
  • Vergleichbarkeit der beteiligten Hospize
  • Übersichtlichkeit und gute Handhabung
  • Berücksichtigung rechtlicher und fachlicher Kriterien


Ergebnis:

Nunmehr liegt ein 15-teiliger Formularsatz vor, der in der Praxis erprobt wurde und jetzt in den Hospizen in den Regelbetrieb übernommen wird.


Ausblick:

Die Arbeitsgruppe wird die Dokumentationsformulare regelmäßig im Rahmen der Leistungsentwicklung überprüfen.